Lebenslauf

Botschafter Cord Meier-Klodt Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Bukarest/Julia Saßmannshausen)

Cord Meier-Klodt

geboren 1958 in Hamburg, verheiratet, drei Kinder

1978-1984

Studium der Romanistik, Philosophie, Erziehungswissenschaften in Grenoble, Hamburg und Paris

1985-1987     

Attaché-Laufbahn im deutschen Auswärtigen Dienst

1987-1990 

Botschaft Accra, Referent für Rechts- und Konsularwesen, Presse und Kultur

1990-1992 

Auswärtiges Amt, Politischer Referent Mittelosteuropa

1992-1995

Generalkonsulat St. Petersburg, Ständiger Vertreter, Leiter Wirtschaft und Presse

1995-1998

Ständige Vertretung bei den Vereinten Nationen in  New York, politischer Referent Abrüstung und Sicherheit

1998-2001

Auswärtiges Amt, stv. Leiter Arbeitsstab Globale Fragen

2002

Nato Defense College, Rom

2002-2005 

Botschaft Moskau, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit

2005-2008

Auswärtiges Amt, Leiter Grundsatzfragen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik

2008-2011 

Botschaft London, Leiter Kulturabteilung

2011-2014

Botschaft New Delhi, Gesandter/Ständiger Vertreter

2014-2015

Auswärtiges Amt, Beauftragter für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien

2016

Sonderbeauftragter des Deutschen OSZE-Vorsitzes 2016 für den Transnistrien-Konflikt

seit 09.01.2017 

Botschafter in Bukarest