Jazzklänge zum Frühlingsanfang

Am 1. März trat der bekannte Pianist Mircea Tiberian gemeinsam mit dem jungen, aufstrebenden Stern am rumänischen Jazzhimmel, der Sängerin Nadia Trohin, in der Residenz des deutschen Botschafters Cord Meier-Klodt auf.

Das Programm umfasste an diesem Abend aus dem rumänischen Zwischenkriegs-Tango inspirierte Stücke, die eine gelungene Mischung stilistischer Merkmale des Jazz, der Gegenwartsmusik sowie des Berliner Kabaretts bildeten.

Botschafter Meier-Klodt begrüßte seine Gäste mit einer Ansprache auf Rumänisch und betonte darin sein Interesse an kulturellen Aktivitäten mit einem äußerst einprägsamen Zitat von Alt-Bundeskanzler Willy Brandt, der die Kultur „die dritte Säule“ der Außenpolitik nannte. Er brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, diese sei stets einer der wichtigsten bilateralen Bereiche, um menschliches Miteinander zu vertiefen.

Nach dem Konzert hatte Botschafter Meier-Klodt Gelegenheit angesehene Persönlichkeiten der Bukarester Kulturszene zu treffen, darunter Vertreter der wichtigsten Kulturinstitutionen, offizielle Vertreter des rumänischen Staates sowie Künstler aus der Welt des unabhängigen Theaters, der Literatur, des Films und der klassischen Musik.

Die in einem sehr angenehmen Rahmen geführten Gespräche bestätigten das Interesse beider Seiten an einer erfolgreichen künftigen Zusammenarbeit.